Notfall und Erste Hilfe in Deutschland

Es ist fast unvermeidlich, dass irgendwann im Leben jeder dringend ärztliche Hilfe benötigt, wenn er in Notsituationen zur richtigen Zeit auf die richtige Weise handelt. Dies ist entscheidend für sein Leben. Daher ist es für alle in Deutschland sehr wichtig zu wissen, wo und wie sie dringend medizinisch Versorgung finden können.

Glücklicherweise sollte dies mit den richtigen Informationen überhaupt kein Problem sein. Das deutsche Gesundheitssystem ist perfekt organisiert, so dass Personen und medizinisches Personal mit fast allen Notsituationen leicht umgehen können.

Hier erfahren Sie, wo und wie Sie in Deutschland dringend medizinisch versorgt werden können.

Notruf in Deutschland

Die beiden wichtigsten Notrufnummern, an die man sich in Deutschland immer erinnern muss, sind 110 und 112. Die erste ist die Polizeinummer, während die andere im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern für die Feuerwehr und den Rettungsdienst dieselbe ist. In Notsituationen wird empfohlen, diese Nummern so schnell wie möglich zu wählen. Laut EU-Schätzung dauert es durchschnittlich 9 Sekunden, um einen 112-Anruf in Deutschland anzunehmen.

Das Anrufen von 110 und 112 ist kostenlos. Beide Nummern sind jederzeit und an jedem Ort in Deutschland verfügbar. Nach dem Wählen wird automatisch eine Verbindung zum nächsten Notdienstanbieter hergestellt.

 Die Ansprechperson, die den Anruf entgegennimmt, versucht, die folgende Situation aufzudecken

  • Was ist vorgefallen?
  • Der Ort, an dem sich die anrufende Person gerade befindet?
  • Wie ist der Name der anrufende Person?

110 und 112 sind von jedem SIM-Kartentyp und Telefontyp aus zugänglich. Außerdem wird die europaweite Notrufnummer 112 angerufen, auch wenn keine SIM-Karte eingelegt ist.

Wenn eine Person in einen Autounfall auf einer Autobahn verwickelt ist und in diesem Moment kein Telefon hat, befinden sich Notruftelefone an der Seitenlinie, mit denen die Rettungsdienste kontaktiert werden können. Wenn es keine gibt, sind am Straßenrand Schilder mit schwarzen Pfeilen zu sehen, die die Richtung zum nächsten Notruftelefon anzeigen.

In Deutschland ist das Anhalten auf Autobahnen verboten, es sei denn, es gibt einen ernsten Grund dafür. Wenn ein Fahrer mit seinem Fahrzeug Probleme mit einer mechanischen Panne hat, wird empfohlen, es beiseite zu stellen, die Notbeleuchtung einzuschalten und das Dreiecksschild auf die Straße zu setzen.

In ähnlichen Situationen können Fahrer in Deutschland anderen Fahrern signalisieren, anzuhalten, oder auf andere Weise Hilfe suchen. Glücklicherweise gibt es in Deutschland viele Automobilclubs, die ein breites Spektrum an Pannenhilfe anbieten. Außerdem verfügen sie über ein weit verzweigtes Netz lokaler Dienstleistungen und können dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Nachfolgend finden Sie die Kontaktnummern für drei große Automobilclubs in Deutschland

  • Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. ADAC – (01802) 22 22 22
  • Auto Club Europa ACE – (01802) 34 35 36
  • Automobilclub von Deutschland AvD – (0691) 66060

Wann rufen Sie die 116 und 117 an?

Immer wenn jemand in Deutschland in eine lebensbedrohliche Situation gerät, muss er sofort die 112 oder 110 per Telefon erreichen.

Viele junge Ausländer wirken zunächst etwas verwirrend. Wenn 112 und 110 die Hauptnotrufnummer sind, wann kommt dann die landesweite Nummer 116 / 117 ins Spiel?

Die meisten Länder haben eine einzige Notrufnummer und das ist alles. Das deutsche Gesundheitssystem ist insofern hochentwickelt, so dass es Menschen ermöglicht, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es kein Notfall ist, gleichzeitig aber nicht tagelang warten kann.

Sobald ein Mitarbeiter eines Bereitschaftsdienstes in einem regionalen Zentrum den Hörer abhebt, versucht er, die aktuelle Situation zu erfassen, und meldet sich bei einem Arzt. Innerhalb eines Augenblicks wird der Patient zur nächsten medizinischen Einrichtung geführt. Wenn der Patient aufgrund persönlicher medizinischer Umstände nicht ins Krankenhaus kann, wird ein Arzt zu Ihnen nach Hause geschicken.

Da es sehr schwer ist, sich all diese Nummern zu merken, wird immer empfohlen, ein kleines Notizbuch mit allen Notrufnummern in Deutschland aufzubewahren.

Wie finde ich ein nahe gelegenes Krankenhaus?

Manchmal kann man beschließen, alleine ins Krankenhaus zu fahren, anstatt auf den ambulanten Service zu warten. In Deutschland gibt es eine große Anzahl von Krankenhäusern und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass jeder ein nahe gelegenes Krankenhaus finden kann, unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.

Um den genauen Standort eines nahe gelegenen Krankenhauses zu ermitteln, muss das Deutsche Krankenhausverzeichnis (DKV) überprüft werden. Auf ihrer Webseite gibt es einen Bereich, in dem Personen ihren Standort eingeben können und die Plattform erstellt eine Liste der Krankenhäuser in der Nähe in einem bestimmten Umkreis.

Wie finde ich einen Arzt in Deutschland?

Um einen Notarzt zu finden, muss man 19 242 anrufen. Wenn eine Person ins Krankenhaus gebracht wird und nicht mit dem Krankenwagen gebracht wird, müssen sie daran denken, zur Notaufnahme zu gehen. Wenn keine Notfallversorgung erforderlich ist, muss der Patient einen Hausarzt in einem örtlichen Krankenhaus suchen.

Öffnungszeiten ändern sich von Arzt zu Arzt. Für eine spezifische Behandlung ist es wichtig, dass sich die Patienten rechtzeitig einen Termin vereinbaren. Falls der Patient dringend medizinische Hilfe benötigt, kann er ohne Terminvereinbarung in die Arztpraxis kommen. Trotzdem muss man vielleicht ein bisschen warten.

Apotheken in Deutschland

Im Krankenhaus bekommen die Patienten oft Medikamente verschrieben. Für jede Medikamentenverordnung in deutschen Krankenhäusern wird eine Gebühr von ca. 10 bis 15 Euro erhoben. Wenn der Patient in der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, muss er diese selbst bezahlen. Im Gegenteil, privat versicherte Patienten müssen im Voraus bezahlen und danach eine Erstattung beantragen.

Normalerweise arbeiten Apotheken in Deutschland an fünf Tagen in der Woche von 8:30 bis 18:00 Uhr. Einige von ihnen sind auch samstags vormittags bis mittags geöffnet. Darüber hinaus gibt es in jedem Bundesgebiet eine bestimmte Anzahl von Apotheken, die im Notfall jederzeit zur Verfügung stehen.

Standort und weitere Kontaktdaten dieser spezifischen Apotheken finden Sie in den lokalen Zeitungen im Bereich „Apotheken-Notdienst“ sowie in jeder Apotheke in Deutschland.

Ebenso kann man Online-Ressourcen nutzen, um ihren Standort und andere relevante Informationen zu verfolgen. Aponet.de ist das offizielle gemeinsame Online-Informationsportal, auf dem jeder die notwendigen Informationen zu allen Apotheken in Deutschland finden kann.

Zahnärztlicher Notdienst

Bei Bedarf kann eine Person in Deutschland eine dringend eine Zahnbehandlung erhalten. In den folgenden Situationen wird ein angemessener zahnärztlicher Notdienst angeboten:

  • Die Person hat eine versehentliche Verletzung von Zähnen, Mund, Zunge, Lippen oder Kiefer erfahren.
  • Blutungen nach einer Zahnoperation.
  • Fieberinfektionen.

Um einen verfügbaren Zahnarzt für zahnärztliche Notfälle zu finden, wird empfohlen, die Online-Ressourcen zu überprüfen. Zahnärzte, die außerhalb der Geschäftszeiten tätig sind und deren Kontaktdaten auf der Online-Webseite des Zahnärztlichen Notdienstes in Deutschland aufgeführt sind. Man muss nur die Vorwahl eingeben und die Plattform erstellt eine Liste aller verfügbaren Zahnärzte in dieser Zone.

Die Person, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, muss nichts für die dringende Zahnpflege bezahlen. Der Patient muss nur seine Mitgliedskarte einer Krankenkasse vorzeigen und der Arzt wird ihnen dann die Rechnung zusenden.

Notrufnummern in Deutschland

Nachfolgend finden Sie einige der Notrufnummern in Deutschland:

  • Krankenwagen und Feuerwehr – 112
  • Polizei – 110
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (kein Notfall) – 116 117
  • Apothekennotdienst – 22 8 33
  • Luftrettung – (0711) 70 10 70

Wichtiger Hinweis: Nach den geltenden Gesetzen in Deutschland wird jeder, der absichtlich die medizinische Versorgung unterbricht, indem er einen Notfall vortäuscht, auf einer Polizeiwache festgehalten. Momentan wird eine Telefonverbindung hergestellt, Behörden sammeln Informationen ohne die Zustimmung des Anrufers für interne Zwecke. So können sie jeden überall finden.

Nützliche Ausdrücke

Ausländer, die die deutsche Sprache nicht beherrschen, können weiterhin Notdienstanbieter um Hilfe bitten. In diesen Behörden arbeiten viele Beamte, die Englisch sprechen. In abgelegenen Gebieten ist es jedoch weniger wahrscheinlich, dass ein örtlicher Beamter Englisch sprechen kann.

Trotzdem muss man sich immer einige nützliche Notfallwörter in deutscher Sprache merken:

  • Hilfe – Help!
  • Krankenwagen – Ambulance.
  • Ich brauche einen Krankenwagen – I need an ambulance.
  • Rufen sie einen Krankenwagen – Call an ambulance.
  • Ich bin … – I’m at…
  • Es ist ein Notfall – This is an emergency.
  • Herzinfarkt – Heart attack.
  • Autounfall – Car accident.
  • Verletzte Menschen – Injured people.
  • Ich brauche einen Arzt – I need a doctor.
  • Krankenhaus – Hospital.
  • Arzt – Doctor.
  • Apotheke – Pharmacy.
  • Polizei – Police.
  • Feuerwehr – Fire service.